Box Office D

News

Starpower

F.A.Q.

Archiv

Box Office USA

Trailer

Crowd Reports

Filme

Impressum

Box Office Welt

Oscar-Spezial

Favoriten

Links

Forum


 

F.A.Q. - Immer wieder gestellte Fragen

 

Wieso beantwortest Du keine Fragen mehr im Talk?

Wer steckt hinter InsideKino?

Wie lauten die Regeln für die Prognosen-Spiele?

Woher stammen die historischen Zahlen?

Wann gibt es Updates?

Wieso gibt es keine aktuellen deutschen Charts?

 

Wieso beantwortest Du keine Fragen mehr im Talk?

Es wurden einfach zu viele... Bei tausenden Mails, die ich im Monat bekomme, könnte ich meine gesamte Zeit damit verbringen, Eure Fragen zu beantworten. Stattdessen aktualisiere ich lieber InsideKino. Falls Ihr tatsächlich vor einer unlösbaren Fragestellung steht, dann empfehle ich Euch,

entweder Eure Frage im Forum zu stellen, dort sind 40.000 Experten angemeldet, die vielleicht Eure Frage beantworten können,

oder im Talk nachzusehen, ob ich nicht zufällig Eure Frage schon beantwortet habe, schließlich habe ich auf 14 Talk-Seiten etwa 250 Fragen bearbeitet.

Wer steckt hinter InsideKino?

InsideKino ist mein (Mark G.'s) Baby. Ich habe mein halbes Leben (von 17 bis 34) selber Kino gemacht, aber schon vorher meine Leidenschaft für Fakten und Statistiken der Kinobranche entdeckt. Mein Wissensdurst nach historischen und aktuellen Daten führte dazu, dass ich seit 1986 meinen jährlichen USA-Urlaub dafür nutzte, tagelang (manchmal auch wochenlang) in den Bibliotheken der Filmakademie oder des Lincoln Centers zu recherchieren. Auch in Deutschland verbringe ich viel Zeit mit Recherche. Die Früchte dieser Recherchen findet Ihr auf InsideKino.

Wie lauten die Regeln für die Prognosen-Spiele?

Jeder kann mitmachen!

Getippt wird das Startwochenende der Premierenfilme und deren Gesamtergebnisse (cume) zum 13. Wochenende (die meisten Filme haben nach 13 Wochen schon 95-99 Prozent ihres Endergebnisses erreicht). Die deutschen Prognosen werden in Tausend Besucher (eine Kommastelle erlaubt, aber nicht erwünscht), die US-Prognosen in Millionen Dollar (eine Kommastelle erlaubt, aber nicht erwünscht) angegeben.

Werden an einem Wochenende mehrere Filme getippt, dann muss für jeden Film eine Prognose abgegeben werden, ansonsten wird jeder nicht prognostizierte Film mit 0 % gewertet (damit soll ein Rosinenpicken zwischen leicht und schwer zu tippenden Filmen vermieden werden).

Um eine Saison oder eine Quartal zu gewinnen, ist eine Teilnahme bei mindestens 90 % der Filme Voraussetzung.

Einsendeschluss ist in der Regel (es gibt aber Ausnahmen!) Mittwoch 24.00 Uhr für die D-Prognosen und Freitag 20.00 Uhr für die US-Prognosen.

Sollte ein Gewinnspiel mit den Prognosen verbunden sein, dann gilt selbstverständlich: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Woher stammen die historischen Zahlen?

Recherche, Recherche, Recherche...

Leider gibt es vor 1980/1985 (also vor der FFA-Erfassung) kaum historische Zahlen, dennoch gibt es Möglichkeiten, ungefähre Besucherzahlen zu ermitteln. Am einfachsten ist es für mich, wenn Filmverleiher und Produzenten ihre Archive für mich öffnen, dies ist zum Teil schon geschehen, bei manchen muss ich noch Überzeugungsarbeit leisten. Ansonsten gab es in den verschiedenen Fachzeitschriften durchaus Charts, diese basierten meist aber nicht auf Besucherzahlen, sondern auf verschiedenen Index-Werten, die man mit Hilfe von anderen Faktoren (z.B. dem jährlichen Abschlussbericht einer großen Kinokette, anderen Kinokassenbüchern oder manchmal durch Interviews mit beteiligten Personen) umwandeln kann.

Hier ein Beispiel der Ermittlung der Besucherzahlen von Vier Fäuste für ein Halleluja:

Im Juni 1973 (also 16 Monate nach Start) meldete der Verleih "weit über 10 Mio. Besucher", ich habe diese Meldung als 10,5 Mio. Besucher interpretiert. Vier Fäuste für ein Halleluja lief aber weiterhin erfolgreich, so war der Film im dritten Quartal 1973 laut den Index-Werten der Fachzeitschrift Filmecho der siebterfolgreichste Film in diesem Zeitraum (keine schlechte Leistung für einen Film im 17.-19. Monat!), der Film war aber noch viele weitere Jahre ständig im Einsatz. Diese Einsätze habe ich auf 800.000 Besucher geschätzt (bei solchen Schätzungen helfen mir auch die Kassenbücher meiner ehemaligen Kinos, die bis in die 30er Jahre zurückreichen). 1982 folgte dann noch die landesweite Wiederaufführung mit 967.000 Besuchern, ergibt insgesamt einen Wert von 12.267.000 Besucher!

Wann gibt es Updates?

Die üblichen Update-Termine könnt Ihr diesem Fahrplan entnehmen!

Wieso gibt es keine aktuellen deutschen Charts?

Die deutschen Filmverleiher haben über ihren Verband (VdF) die Verwertungsrechte an den aktuellen deutschen Kinocharts der Firma media control übertragen. Eine Veröffentlichung der aktuellen deutschen Kinocharts ist nur mit hohen Kosten möglich, deswegen gibt es auf InsideKino keine aktuellen deutschen Kinocharts. Wer die aktuellen deutschen Top Ten sucht, dem empfehle ich kino.de, dort sind die Charts in der Regel ab Dienstag einzusehen.

F.A.Q. - Immer wieder gestellte Fragen

 

Zurück nach oben

 

© INSIDEKINO.COM