Last Update: 23.06.10

INSIDEKINO

Fakten, News, Charts, Analysen, Prognosen

 

News     Box Office Deutschland     Box Office USA     Starpower     Filme     Favoriten     Trailer     Home

 

 

OSCAR-SPEZIAL

 

OSCAR-PROGNOSE

OSCAR-GEWINNER IN ROT

 

Mark G., Meister Mim und Pi-Jay haben in der Tabelle ihre Oscar-Prognose angegeben (der Wahrscheinlichkeit nach von 1-5 sortiert)

Grün schattiert ist der Wunschgewinner. *markiert den Gilden-Gewinner.

 

Mark G.'s Prognose:

4 Oscars für Chicago (Bester Film, Hauptdarstellerin, Ausstattung, Kostüme)

3 Oscars für Gangs of New York (Regie, Hauptdarsteller, Song)

3 Oscars für The Hours (Adaptiertes Drehbuch, Schnitt, Musik)

3 Oscars für Der Herr der Ringe - Die zwei Türme (Ton, Tonschnitt, Visuelle Effekte)

je 1 Oscar für Catch Me If You Can (Nebendarsteller), Sprich mit Ihr (Original-Drehbuch), Road to Perdition (Kamera), Frida (Make-up), Adaption. (Nebendarstellerin), Chirios Reise ins Zauberland (Animationsfilm) und Nirgendwo in Afrika (fremdsprachiger Film)

 

Meister Mims Prognose:

5 Oscars für Chicago (Bester Film, Regie, Ausstattung, Kostüme, Song)

4 Oscars für The Hours (Hauptdarstellerin, Nebendarstellerin, Adaptiertes Drehbuch, Schnitt)

3 Oscars für Der Herr der Ringe - Die zwei Türme (Ton, Tonschnitt, Visuelle Effekte)

2 Oscars für Gangs of New York (Hauptdarsteller, Kamera)

2 Oscars für Frida (Musik, Make-up)

je 1 Oscar für Catch Me If You Can (Nebendarsteller), My Big Fat Greek Wedding (Original-Drehbuch), Chirios Reise ins Zauberland (Animationsfilm) und Nirgendwo in Afrika (fremdsprachiger Film)

 

Pi-Jays Prognose:

5 Oscars für Chicago (Bester Film, Regie, Ausstattung, Kostüme, Song)

4 Oscars für The Hours (Hauptdarstellerin, Nebendarsteller, Adaptiertes Drehbuch, Schnitt)

2 Oscars für Gangs of New York (Hauptdarsteller, Original-Drehbuch)

2 Oscars für Road to Perdition (Kamera, Tonschnitt)

je 1 Oscar für Dem Himmel so fern (Musik), Spider-Man (Ton), Frida (Make-up), Adaption. (Nebendarstellerin), Ice Age (Animationsfilm), Der Herr der Ringe - Die zwei Türme (Visuelle Effekte) und Der Mann ohne Vergangenheit (fremdsprachiger Film)

 

     

 

BESTER FILM

1 1 1 CHICAGO Martin Richards*
2 3 4 DER PIANIST Roman Polanski (0/5), Robert Benmussa, Alain Sarde
3 2 2 THE HOURS Scott Rudin, Robert Fox
4 4 3 GANGS OF NEW YORK Alberto Grimali, Harvey Weinstein (1/2)
5 5 5 DER HERR DER RINGE - DIE ZWEI TÜRME Barrie M. Osborne (0/2), Fran Walsh (0/5), Peter Jackson (0/5)
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Auch wenn The Hours der beste Film der fünf ist, ist Chicago schon aufgrund der 13 Nominierungen der haushohe Favorit (in den letzten zwanzig Jahren hat 18x der Film mit den meisten Nominierungen gewonnen). Eine kleine Außenseiterchance hat aber auch Der Pianist, der in den letzten Wochen in der Gunst der Akademiemitglieder aufgeholt hat.

 

Pi-Jay

Es ist ja leider oft so, dass sich im Vorfeld der Oscarverleihung ein Favorit herauskristallisiert, der die meisten der begehrten Trophäen abräumt - und meistens ist es ein Film, der sie nicht unbedingt verdient hat. Nach A Beautiful Mind im vergangenen Jahr ist es heuer Chicago, der wohl als Sieger hervorgehen wird. Außerdem ist jede Preisvergabe zu einem nicht geringen Anteil auch eine "politische" Entscheidung und hat nicht unbedingt etwas mit der Qualität des ausgezeichneten Films zu tun, aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.

 

BESTE REGIE

1 3 3 GANGS OF NEW YORK Martin Scorsese (0/6)
2 1 1 CHICAGO Rob Marshall*
3 2 2 THE HOURS Stephen Daldry (0/2)
4 4 4 DER PIANIST Roman Polanski (0/5)
5 5 5 SPRICH MIT IHR Pedro Almodóvar (0/2)
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Hier sieht es nach einem Zweikampf aus. Martin Scorsese ist auf jeden Fall der Sentimental-Favorite und Miramax hat eine exzessive Kampagne zu seinen Gunsten bezahlt. Allerdings könnte Scorsese Opfer eines Kampagnen-Backlashs werden (es gab Inserate mit einem offenen Brief des mehrfachen Oscar-Gewinners Robert Wise, der sich für Scorsese stark gemacht hat; allerdings hat Wise diesen Brief nie geschrieben, Miramax hat ihn aufgesetzt und Wise hat ihn lediglich unterschrieben). Lachender Gewinner könnte Rob Marshall werden, der auch den DGA-Award bekam. Persönlicher Favorit ist Stephen Daldry, der nicht nur The Hours, sondern auch meinen 2000-Liebling Billy Elliot - I Will Dance inszeniert hat. Roman Polanski hat dank seines Sexskandals aus den 70er Jahren wohl keine Chancen.

 

Pi-Jay

Aus dem o.g. Grund tippe ich auf Marshall; außerdem ist Gangs of New York nicht Scorseses bester Film, und es wäre doch schade, sollte er er den Oscar nicht für eines seiner Meisterwerke erhalten.

 

BESTER HAUPTDARSTELLER

1 1 1 GANGS OF NEW YORK Daniel Day-Lewis (1/3)*
2 2 5 DER PIANIST Adrien Brody
3 3 2 ABOUT SCHMIDT Jack Nicholson (3/12)
4 4 4 THE QUIET AMERICAN Michael Caine (2/6)
5 5 3 ADAPTION. Nicholas Cage (1/2)
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Ein Dreikampf zwischen Day-Lewis, Brody und Nicholson. Da mit Ausnahme Brodys alle Schauspieler schon mindestens einen Oscar zu Hause stehen haben, könnte Brody der lachende Sieger sein.

 

Pi-Jay

Leider habe ich nur Gangs of New York gesehen und kann daher kein wirklich qualifiziertes Urteil abgeben, aber Day-Lewis war wieder einmal sehr gut und hätte den Oscar verdient.

 

BESTE HAUPTDARSTELLERIN

1 3 2 CHICAGO Renée Zellweger (0/2)*
2 1 1 THE HOURS Nicole Kidman (0/2)
3 2 3 FRIDA Salma Hayek
4 4 4 DEM HIMMEL SO FERN Julianne Moore (0/4)
5 5 5 UNTREU Diane Lane
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Eindeutig ein Zweikampf zwischen Zellweger und Kidman, die beide letztes Jahr ebenfalls nominiert waren (witzigerweise war es letztes Jahr die Z., die ihren Körper veränderte und einen englischen Dialekt annahm, während die K. in einem Musical agierte). Beide Damen sind zu Weihnachten in dem Oscar-Favoriten 2003 Cold Mountain von Anthony Minghella (Der englische Patient) zu sehen. Beste schauspielerische Leistung bot letztes Jahr aber Diane Lane, die aber leider in einem schlechten Film spielte.

 

Pi-Jay

Entweder Renée oder Nicole, das sehe ich auch so. Obwohl ich ein großer Fan von Renée bin, glaube ich, dass die Kidman den Oscar bekommt, zu 75 % für ihre Rolle in The Hours, zu 25 % dafür, dass sie ihn letztes Jahr nicht bekommen hat (also eine eher "politische" Entscheidung).

 

BESTER NEBENDARSTELLER

1 1 4 CATCH ME IF YOU CAN Christopher Walken (1/2)*
2 5 5 ADAPTION. Chris Cooper
3 2 1 THE HOURS Ed Harris (0/4)
4 3 3 ROAD TO PERDITION Paul Newman (1/10)
5 4 2 CHICAGO John C. Reilly
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Ein äußerst enges Rennen mit vier möglichen Gewinnern. Lediglich John C. Reilly hat wohl keine Chancen, obwohl er dieses Jahr in gleich drei als Bester Film nominierten Filmen agierte.

 

Pi-Jay

Zwar habe ich The Hours nicht gesehen, aber dafür vor zwei Jahren das Drehbuch gelesen, und deshalb tippe ich auf Ed Harris. Grundsätzlich ist auch jeder der anderen Kandidaten ein potenzieller Gewinner (seit der Entscheidung für Jennifer Connelly im letzten Jahr scheint in dieser Kategorie irgendwie alles möglich), doch Harris' Rolle als Aidskranker hat einfach die idealen Voraussetzungen für einen Sieg.

 

BESTE NEBENDARSTELLERIN

1 2 1 ADAPTION. Meryl Streep (2/13)
2 3 4 CHICAGO Catherine Zeta-Jones*
3 5 3 ABOUT SCHMIDT Kathy Bates (1/3)
4 1 2 THE HOURS Julianne Moore (0/4)
5 4 5 CHICAGO Queen Latifah
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Wieder vier mögliche Gewinner (Queen Latifah war zwar gut, aber ihre Rolle doch sehr klein). Nachdem die Streep ihren letzten Oscar vor zwanzig Jahren gewann, seitdem achtmal erfolglos nominiert wurde und dieses Jahr gleich zwei herausragende Leistungen bot (eine Frechheit, dass sie für The Hours nicht nominiert wurde, während die Kidman in der Hauptkategorie nominiert wurde, obwohl sie weniger Screentime hat als Meryl) setze ich sie auf Platz 1.

 

Pi-Jay

Ich glaube eher an drei mögliche Gewinner, würde Queen Latifah ebenfalls ausschließen, aber auch ihre Kollegin Zeta-Jones, das liegt jedoch nur daran, dass mir ihre Performance grundsätzlich zu emotional distanziert und theaterhaft ist (was natürlich nichts heißt, denn wie gesagt, die Connelly hätte den Oscar meiner Meinung nach auch nicht verdient). Ich tippe auf Meryl, weil sie einfach mal wieder dran ist, weil Adaption. wohl sonst leer ausginge und natürlich auch weil sie für The Hours nicht nominiert wurde.

 

BESTES ORIGINAL-DREHBUCH

1 2 3 SPRICH MIT IHR Pedro Almodóvar
2 3 2 DEM HIMMEL SO FERN Todd Haynes
3 1 5 MY BIG FAT GREEK WEDDING Nia Vardalos
4 5 1 GANGS OF NEW YORK Jay Cocks (0/2), Steve Zaillian (1/3), Kenneth Lonergan (0/2)
5 4 4 Y TU MAMA TAMBIÉN Carlos Cuarón, Alfonso Cuarón
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Die einzig schwache Kategorie dieses Jahr. Keiner dieser Nominierungen hat den Oscar wirklich verdient. Deswegen denke ich, dass ein Außenseiter wie Almodóvar gewinnen könnte.

 

Pi-Jay

Ja, schwaches Jahr. Dass die WGA in diesem Jahr Bowling for Columbine den Preis für das beste Originaldrehbuch zugedacht hat, ist schon beinahe salomonisch zu nennen ... Gangs of New York scheint mir eine akzeptable Notlösung zu sein, Dem Himmel so fern ist die Art von Werk, das auch gern genommen wird, obwohl ich die Geschichte für weit überschätzt halte, zu Sprich mit ihr und Y tu Mama También kann ich nichts sagen, verlasse mich aber auf das Urteil meines Kollegen, und Nia Vardalos hat immerhin einige Millionen zum Trost ...

 

BESTES ADAPTIERTES DREHBUCH

1 1 1 THE HOURS David Hare*
2 2 4 CHICAGO Bill Condon (1/2)
3 5 5 DER PIANIST Ronald Harwood (0/2)
4 3 2 ADAPTION. Charlie Kaufman (0/2), Donald Kaufman
5 4 3 ABOUT A BOY Peter Hedges, Chris Weitz, Paul Weitz
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Völlig entgegengesetzt zur vorherigen Kategorie gäbe es hier fünf würdige Gewinner.

 

Pi-Jay

Wie gesagt, ich habe The Hours vor Jahren gelesen und halte es immer noch für eines der besten Drehbücher, das ich je gelesen habe. Kaufman ist originell und hätte allein dafür, dass er sich mit seiner Art zu schreiben bei den Produzenten durchsetzen konnte, einen Preis verdient.

 

BESTER FREMDSPRACHIGER FILM

1 1 2 NIRGENDWO IN AFRIKA Deutschland
2 3 3 HERO China
3 4 4 THE CRIME OF FATHER AMARO Mexiko
4 2 1 DER MANN OHNE VERGANGENHEIT Finnland
5 5 5 ZUS & ZO Niederlande
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Ich tippe auf Caroline Links Film, da 1930er/1940er-Filme oft punkten. Pikanterweise verlor sie in dieser Kategorie vor fünf Jahren mit Jenseits der Stille gegen den 1930er/1940er-Film Charakter.

 

Pi-Jay

Ich hoffe, dass Caroline Link gewinnt, bin aber zu abergläubisch, auf sie zu setzen. Da ich keinen der Filme kenne und mich nur auf das verlassen kann, was ich über sie gehört habe, tippe ich auf Der Mann ohne Vergangenheit.

 

BESTER ANIMIERTER FILM

1 1 2 CHIHIROS REISE INS ZAUBERLAND Hayao Miyazaki
2 2 1 ICE AGE Chris Wedge (1/2)
3 3 3 LILO & STITCH Chris Sanders
4 4 4 SPIRIT Jeffrey Katzenberg
5 5 5 DER SCHATZPLANET Ron Clements
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Disney und DreamWorks geben ein Vermögen für Lilo & Stitch bzw. Spirit aus, ich glaube aber, dass der Japaner Miyazaki gewinnt.

 

Pi-Jay

Chihiros Reise ins Zauberland mag eine phantasievolle Geschichte erzählen, aber der altbackene, an Heidi und andere Siebziger-Jahre-Zeichentrick-Heimsuchungen erinnernde Stil spricht meiner Meinung nach gegen einen Sieg. Ice Age war rund und gelungen, hatte viel Charme und ist daher mein Favorit. (Ehrlicherweise sollte ich erwähnen, dass ich die anderen drei Filme nicht kenne.)

 

BESTE KAMERA

1 2 1 ROAD TO PERDITION Conrad L. Hall (2/10)*
2 4 2 DEM HIMMEL SO FERN Edward Lachman
3 3 3 CHICAGO Dion Beebe
4 1 4 GANGS OF NEW YORK Michael Ballhaus (0/3)
5 5 5 DER PIANIST Pawel Edelman
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Obwohl Hall vor kurzem verstarb, sollte Road to Perdition (ein einziges Gemälde!) gewinnen.

 

Pi-Jay

Das ist auch wieder so eine "politische" Sache, Hall hätte den Oscar verdient, aber die Statistik (und Mark G.) lehrt, dass die Academy ungern posthume Ehren vergibt, aber man wird ja noch hoffen dürfen ...

 

BESTE AUSSTATTUNG

1 1 1 CHICAGO John Myhre (0/2), Gord Sim
2 4 5 GANGS OF NEW YORK Dante Ferretti (0/6), Francesca Lo Schiavo (0/2)
3 3 3 DER HERR DER RINGE - DIE ZWEI TÜRME Grant Major (0/2), Dan Hennah (0/2), Alan Lee (0/1)*
4 2 2 FRIDA Felipe Fernandez del Paso, Hannia Robledo
5 5 4 ROAD TO PERDITION Dennis Gassner (1/3), Nancy Haigh (1/4)
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Drei Spitzenreiter.

 

Pi-Jay

The Winner takes it all - was für Chicago spricht, andererseits hätte ein so ambitioniertes und gelungenes Werk wie Frida mehr als nur einen Trost-Oscar (s.u.) verdient.

 

BESTE KOSTÜME

1 1 1 CHICAGO Colleen Atwood (0/4)
2 4 3 GANGS OF NEW YORK Sandy Powell
3 3 2 THE HOURS Ann Roth (1/4)
4 2 4 FRIDA Julie Weiss (0/2)
5 5 5 DER PIANIST Anna Sheppard (0/2)
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Alles ist möglich.

 

Pi-Jay

Diesmal machen keine prachtvollen elisabethanischen Kostüme die Auswahl leicht, aber die eleganten Roben der Musicalstars werden wohl den Ausschlag geben.

 

BESTER SCHNITT

1 1 1 THE HOURS Peter Boyle
2 2 2 CHICAGO Martin Walsh*
3 5 3 GANGS OF NEW YORK Thelma Schoonmaker (1/4)*
4 3 5 DER PIANIST Hervé de Luze
5 4 4 DER HERR DER RINGE - DIE ZWEI TÜRME Michael Horton
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Fast jedes Jahr liege ich mit meiner Prognose in dieser Kategorie falsch, aber meiner Meinung nach hatte The Hours den besten Schnitt.

 

Pi-Jay

Schwierig, aber ich vertraue dem Urteil meines Kollegen, obwohl ich The Hours nicht gesehen habe, andererseits wäre Thelma Schoonmaker nach zwanzig Jahren und so vielen guten Leistungen wieder einmal dran.

 

BESTE ORIGINAL-MUSIK

1 4 2 THE HOURS Philip Glass (0/2)
2 1 3 FRIDA Elliot Goldenthal (0/4)
3 3 1 DEM HIMMEL SO FERN Elmer Bernstein (1/14)
4 5 5 CATCH ME IF YOU CAN John Williams (5/42)
5 2 4 ROAD TO PERDITION Thomas Newman (0/5)
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Alles würdige Kandidaten.

 

Pi-Jay

Dem Himmel so fern kann man nur zwei Dinge zugute halten, die herausragend waren: die Kamera, noch mehr aber die Musik.

 

BESTER SONG

1 2 3 GANGS OF NEW YORK THE HANDS THAT BUILT AMERICA, U2
2 3 2 FRIDA BURN IT BLUE, Elliot Goldenthal, Julie Taymor
3 1 1 CHICAGO I MOVE ON, John Kander, Fred Ebb
4 4 4 DIE ABENTEUER DER FAMILIE STACHELBEERE FATHER AND DAUGHTER, Paul Simon
5 5 5 8 MILE LOSE YOURSELF, Eminem, Jeff Bass, Luis Resto
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Alles ist möglich.

 

Pi-Jay

Es wäre schon eine besondere ironische Note, sollte das Musical Chicago nicht ausgezeichnet werden. Frida hätte, wie gesagt, mehr verdient, wird aber einer jener guten Filme sein, die leider ignoriert werden. Immerhin, an die Songs von U2 und Eminem kann ich mich noch erinnern, aber ausgerechnet Eminem ...

 

BESTER TON

1 1 5 DER HERR DER RINGE - DIE ZWEI TÜRME Christopher Boyes (2/4), Michael Semanick (0/2), Michael Hedges, Hammond Peek (0/2)
2 3 2 CHICAGO Michael Minkler (1/9), Dominick Tavella, David Lee (1/2)
3 2 1 SPIDER-MAN Kevin O'Connell (0/16), Greg P. Russell (0/8), Ed Novick
4 4 4 GANGS OF NEW YORK Tom Fleischman (0/3), Eugene Gearty, Ivan Sharrock (1/3)
5 5 3 ROAD TO PERDITION Scott Millan (2/5), Bob Beemer (2/5), John Patrick Pritchett
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Der Herr der Ringe - Die zwei Türme dürfte wieder die technischen Awards beherrschen.

 

Pi-Jay

Ich glaube, Der Herr der Ringe wird erst mit dem dritten Teil wieder verstärkt Oscars sammeln (Ausnahme: visuelle Effekte), daher tippe ich auf Spider-Man - auch weil Chicago nun wirklich genug Trophäen erhalten hat ...

 

BESTER TONSCHNITT

1 1 2 DER HERR DER RINGE - DIE ZWEI TÜRME Ethan Van der Ryn, Michael Hopkins
2 3 1 ROAD TO PERDITION Scott A. Hecker
3 2 3 MINORITY REPORT Richard Hymns (3/7), Gary Rydstrom (7/12)
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Der Herr der Ringe - Die zwei Türme dürfte wieder die technischen Awards beherrschen.

 

Pi-Jay

Da ich keine Ahnung vom Tonschnitt habe (die Tontechniker, mit denen ich bisher zusammengearbeitet habe, werden es bestätigen), ist das alles nur Spekulation.

 

BESTE VISUELLE EFFEKTE

1 1 1 DER HERR DER RINGE - DIE ZWEI TÜRME Jim Rygiel (1/2), Joe Letteri, Randall William Cook (1/2), Alex Funke (1/2)*
2 2 2 SPIDER-MAN John Dykstra (1/4), Scott Stokdyk (0/2), Anthony LaMolinara, John Frazier (0/5)
3 3 3 STAR WARS - EPISODE II - ANGRIFF DER KLONKRIEGER Rob Coleman (0/2), Pablo Helman, John Knoll (0/2), Ben Snow (0/2)
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Ich sage nur Gollum.

 

Pi-Jay

Ja.

 

BESTES MAKE-UP

1 1 1 FRIDA John Jackson, Beatrice De Alba
2 2 2 THE TIME MACHINE John M. Elliott Jr., Barbara Lorenz
Mark G. Meister Mim Pi-Jay  

 

Mark G.

Erstaunlich, dass Filme wie The Hours und Der Herr der Ringe - Die zwei Türme nicht einmal in die engere Wahl kamen. Deswegen gibt es hier den Frida-Trostpreis.

 

Pi-Jay

Irgendwie ist es traurig, dass ein Film wie Frida wohl nicht mehr Preise bekommen wird.

 

     
 

© INSIDEKINO.COM