Last Update: 22.06.10

INSIDEKINO

Fakten, News, Charts, Analysen, Prognosen

 

News     Box Office Deutschland     Box Office USA     Starpower     Filme     Favoriten     Trailer     Home

 

MINORITY REPORT

MINORITY REPORT

 

USA 2002 - 144 Minuten - Budget $102.000.000

 

Regie: Steven Spielberg

Drehbuch: Scott Frank, Jon Cohen, basierend auf einer Kurzgeschichte von Philip K. Dick

 

© 20th Century Fox, Dreamworks SKG

 

 

Mit Tom Cruise (Chief John Anderton), Colin Farrell (Danny Witwer), Samantha Morton (Agatha), Max von Sydow (Lamar Burgess), Lois Smith (Dr. Iris Hineman), Peter Stormare (Dr. Solomon Eddie), Tim Blake Nelson (Gideon), Steve Harris (Jad), Kathryn Morris (Lara Clarke), Mike Binder (Leo Crow), Daniel London (Wally the Caretaker), Spencer Treat Clark (Sean at nine), Neal McDonough (Fletcher), Jessica Capshaw (Evanna), Patrick Killpatrick (Knott), Jessica Haper (Anne Lively), Ashley Crow (Sarah Marks), Arye Gross (Howard Marks), Jason Antoon (Rufus Riley)

         

USA

Mit $51,8 Mio. in den ersten sieben Tagen konnte Steven Spielberg die beste Nicht-Jurassic Park und Tom Cruise die beste Nicht-Mission: Impossible-Startwoche erzielen. Am 19. Tag konnte MR die $100 Mio.-Marke überschreiten.

 

DEUTSCHLAND

Minority Report hatte den zweitbesten Oktober-Start aller Zeiten. Auch in Deutschland konnte Steven Spielberg die beste Nicht-Jurassic Park und Tom Cruise die beste Nicht-Mission: Impossible-Startwoche erzielen.

     
US-Start: 21.06.2002 - PG-13
Wo. Rang Einspiel $ % Kinos Schnitt Gesamt $
1 2 51.834.388 --- 3.001 17.272 51.834.388
2 4 32.728.711 -37 3.001 10.906 84.563.099
3 4 18.361.289 -44 2.729 6.728 102.924.388
4 9 10.683.044 -42 2.419 4.416 113.604.432
5 12 6.646.304 -38 1.672 3.975 120.250.736
6 10 4.640.854 -30 1.365 3.400 124.891.590
7 13 2.532.275 -45 1.139 2.223 127.423.865
GESAMT 132.024.714
 
D-Start: 03.10.2002 - 12 J.
Wo. Rang Besucher % Kinos Schnitt Gesamt Besucher
1 1 1.179.328 --- 782 1.508 1.179.328
2 1 634.228 -46 832 762 1.813.556
3 2 344.345 -46 836 412 2.157.901
4 4 213.572 -38 695 307 2.371.473
5 7 121.669 -43 448 272 2.493.142
6 9 69.362 -43 364 191 2.562.504
7 12 31.272 -55 171 183 2.593.776
GESAMT 2.665.747

 

Mark G.

Schade, schade, schade. Ein Film der verpassten Gelegenheiten. Statt ein kraftvolles Plädoyer wider die Orwellsche Allmacht des Staates zu schaffen, hat Spielberg einen ganz normalen Mann-auf-der-Flucht-Film kreiert, der zwar optisch und technisch auf der Höhe der Zeit ist, dessen Logikfehler einem aber ziemlich auf die Nerven gehen. Zudem hat Spielberg ein paar Kubricksche Elemente eingefügt, die eher stören als bereichern. Den Schauspielern wurde nicht viel abverlangt und so fällt niemand positiv oder negativ auf.

Dennoch habe ich mich gut unterhalten (und das ist ja das mindeste, was man von einem Spielberg-Film erwarten kann).

2-
Pi-Jay Nachdem Spielbergs letzter Blick in die Zukunft - A.I. - komplett in die Hose ging, konnte sein neuer Versuch ja nur besser werden. Die Zutaten stimmen jedenfalls: eine Vorlage vom Sci-Fi-Guru Philip K. Dick, Kaminski als Kameramann, Williams als Komponist der Filmmusik und Tom Cruise als Actionheld in der einzigen Rolle, die er beherrscht. Sie alle geben ihr Bestes - und das rettet den Film, der vor allem an einem schwachen Drehbuch krankt. Trotz einiger Längen und logischer Fehler bleibt Minority Report so in angenehmer Erinnerung.
2
Meister Mim

 

5-

© INSIDEKINO.COM